Pressemitteilungen

Unsere Pressemitteilungen!
Mit Google Business View unterstützen Sie potenzielle Kunden bei der Erfüllung individueller Bad-Wünsche, indem Sie Ihr Angebot im Netz erlebbar machen. Denn auf der Suche nach der passenden Ausstattung und Dienstleistung rund um das Thema Badezimmer sind immer mehr Menschen online unterwegs. Zu knapp ist bei vielen die Zeit um die verschiedenen Sanitär-Ausstellungen, Baumärkte und Fachgeschäfte einzeln anzufahren. So wird schon vor dem ersten Besuch selektiert und ein Gros an Informationen eingeholt. Mithilfe einer durch Google Street View Trusted erstellten 360-Grad-Ansicht Ihres Unternehmens und dessen Ausstellungsflächen geben Sie dem Interessenten genau die Informationen, die er sich wünscht. Darüber hinaus bieten Sie ihm ein Erlebnis, das den Wunsch nach einer Kontaktaufnahme weckt.

Ein individuell gestaltetes Bad ist zum Statussymbol geworden. Vorbei die Zeit, in der das Badezimmer lediglich als Nassraum für das morgendliche frisch und das abendliche bettfertig machen genutzt wurde. Für die meisten ist das Bad ein Rückzugsort und die Wellnessoase zu Hause. Dabei sind die Gestaltungswünsche ebenso individuell wie die Bewohner. Bauliche Gegebenheiten spielen hier genauso hinein, wie finanzielle Mittel. In den Bad- und Sanitärausstellungen des Fachhandels gibt es jede Menge Inspirationen und Angebote inklusive kompetenter Beratung. Google Business View macht diese Leistungen auch online verfügbar, indem der Kunde die Möglichkeit erhält, das Angebot durch eine virtuelle Tour zu erleben. Auf diese Weise kann er sich bereits vor seinem ersten Besuch darüber informieren, was ihn beim Besuch vor Ort erwartet.

Erstellt werden die 360 Grad Ansichten mithilfe der von Google Street View bekannten Technik. Die Aufnahmen wirken lebensecht und können vom Kunden durchschritten werden. Auch ist es möglich, Details heranzuzoomen und näher zu betrachten. Als von google zertifizierter Fotograf, setzt Klaus von Bösekom von MyIndoorView zusammen mit seinem Team die virtuellen Panoramen nach den von der Suchmaschine geforderten Richtlinien um. Denn die offiziell als Google Street View Trusted bezeichnete Technik darf nur von google-zertifizierten Agenturen verwendet werden, was ein ein hohes Maß an Qualität gewährleistet. 

Eingebunden in das Google Business Profil eines Unternehmens erscheint die Rundumsicht nicht nur in den Suchergebnissen, sondern wird gleichzeitig auf Google-Maps verlinkt. Dies zieht die Aufmerksamkeit des Suchenden an und motivieren ihn, mit dem jeweiligen Unternehmen zu interagieren, indem er auf die angebotenen Links klickt. Umso öfter dies geschieht, umso besser bewertet Google den Nutzen des Ergebnisses. Dies führt zu einer verbesserten Platzierung in der Suchmaschine ohne zusätzlichen Mehraufwand.
 
Ein virtueller Rundgang ist die professionelle Lösung um ein Autohaus zeitgemäß zu präsentieren, egal, in welcher Klasse sich die betreffende Marke bewegt. Denn um das Interesse des Kunden zu wecken, muss man aus der Masse hervorstechen. Das gilt für den Gebrauchtwagenhändler ebenso wie für das Mittelklasseautohaus oder das Premiumsegment. Angebote gibt es viele und der Internethandel wächst stetig. Zeitgleich hat der potenzielle Autokäufer immer weniger Zeit und möchte die freien Momente nicht mit suchender Herumfahrerei verbringen. Deshalb informiert er sich im Vorfeld im Netz, liest Bewertungen, durchstöbert Angebote und versucht eine Vorauswahl zu treffen. 

Bei dieser Suche helfen ihm Suchmaschinen, hauptsächlich der Marktführer Google. Mit verschiedenen Suchalgorithmen versucht der Dienst Ergebnisse zu liefern, die bestmöglich zur Anfrage passen. Hier kann man sich „einklinken“ um Google auf sich aufmerksam machen. Zum Beispiel indem ein virtueller Rundgang in das Online-Unternehmensprofil eingebunden wird. Ein solcher fällt auf, motiviert zum Anklicken und erzeugt so Traffic, der den Webauftritt in den Suchergebnissen nach vorne rutschen lässt. Die Erstellung von solch einem Rundgang ist im Gegensatz zu langwierigen Investitionen in AdWords und Co äußerst kostengünstig. 

Eingebunden in das unternehmenseigene Google MyBusiness-Profil wird ein virtueller Rundgang automatisch auch auf Google Maps sowie in der mobilen Suche angezeigt. Dies wirkt sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung aus, da die Möglichkeit zur Besichtigung der Räumlichkeiten dem Nutzer einen echten Mehrwert bietet.  

Der Rundblick durch die Räumlichkeiten wird mithilfe professioneller Aufnahmetechnik erstellt. Mit langjährigem Know-how und zertifizierter Fachkenntnis erstellte das Team von MyIndoorView bereits mehr als eine Entdeckungstour durch Autohäuser und Showrooms. Hierzu gehören bekannte Marken wie Seat, Skoda, Renault, Dello, Toyota und eine ganze Reihe von Porsche Zentren. Wie solch eine Tour durch Ihren Betrieb aussehen kann und einen Einblick in weitere Referenzen finden Sie unter folgendem Link: www.indoorview.de
 
Ob Gastronomie oder Hotel: Für alle die neue Kunden gewinnen wollen und nach Werbemöglichkeiten suchen, die direkt ins Auge fallen, sind Panoramaaufnahmen das Mittel der Wahl. Denn nichts spricht den Menschen so sehr an wie optische Reize. Erst wenn das Auge hängen bleibt und sieht was ihm gefällt ist die Aufmerksamkeit geweckt. Darauf folgt der zweite Schritt: Interaktion. Das gilt für den analogen Alltag, ganz besonders aber im Netz, wo der Nutzer vor Überinformationen schnell das Interesse verliert. Profitieren Sie die Möglichkeiten einer 360-Grad Panoramatour um Ihr Unternehmen ohne großen Aufwand zwischen der Konkurrenz hervorzuheben. 

Auch wer Stammkunden hat, kann auf die Akquise neuer nicht verzichten. Ein einfacher und kostengünstiger Weg hierfür ist das Internet. So gut wie jeder nutzt inzwischen regelmäßig Google und Co für die Suche und Orientierung im Alltag. Wo gehe ich in der Mittagspause essen? Wo übernachte ich bei meinem nächsten Citytrip? Wo kann ich mein Feierabendbier trinken und wo gehe ich heute tanzen? Diese Fragen und mehr werden jeden Tag an den Marktführer der Suchmaschinen gestellt. Ob direkt über den PC oder mobil über Smartphone und Co. - ausgeklügelte Logarithmen und die lokale Suche helfen Google dabei die passenden Ergebnisse zu finden.

Um die Bewertungskriterien optimal für sich zu nutzen, muss man die Nutzer auf seine Seite ziehen. Dies klappt am Besten mit relevanten und interessanten Inhalten. Da die Zeit immer knapper wird und wir uns immer häufiger bereits im Vorfeld ausführlich informieren wollen, bietet man dem Suchenden am Besten ein Maximum an leicht zu verarbeitenden Informationen. In diesem Fall: ein Google Panorama! 

Das Unternehmen MyIndoorview erstellt auf Basis der von Google Streetview bekannten Technik Rundumansichten von Räumlichkeiten und Außenbereichen. Eine Tanzfläche, der Frühstücksraum, die VIP-Lounge oder einzelne Zimmer können genauso visualisiert werden wie ein Biergarten oder die Partyterrasse mit Grillstelle. Aus den Aufnahmen werden per Bildbearbeitung Panoramen erstellt, die in ein Google-Businessprofil eingebunden werden können. Die Voransicht der Touren erscheint so in den Suchergebnissen. Auch in Google Maps werden sie automatisch eingebunden. Dies weckt die Aufmerksamkeit des Nutzers und motiviert in zum Klicken. Innerhalb der Ansicht kann sich der Betrachtenden hin und her bewegen. Er kann Einzelheiten im Google Panorama näher Betrachten und die Räume erkunden. Dies bewirkt ein emotionales Erlebnis, welches den ersten Schritt zur Kundenbindung darstellt. Somit ist ein virtueller 3-D Rundgang nicht nur ein nettes Gimmick für die Außendarstellung, sondern ein aktiver Zugewinn an Bekanntheitsgrad und potenziellen Kunden. Das gilt für Gastronomie und Hotel ebenso wie für Disco, Tanzschule und Co. 
Wer heute sucht, tut dies online. Ob einen Dienstleister, die passende Gastronomie, Partylocation oder den Einzelhändler in der Nähe: Für fast alles gibt es bei Google den richtigen Treffer. Wer hier aus der Masse herausstechen will, muss die Bedürfnisse der Nutzer kennen. Hierzu gehören das Anbieten von passgenauen Informationen und ein Auftritt, der neugierig macht. Mit einem Google MyBusiness Eintrag, ergänzt durch ein 360 Grad Panorama, erfüllt man diese Wünsche und zeigt potenziellen Kunden bereits online, was Sie vor Ort erwartet.

Die Optimierung der Lokalen Suche bei Google

Die Suche bei Google gehört zum Alltag, genauso wie die Nutzung des Smartphones. Google unterstützt mobile Nutzer deshalb gezielt mit der lokalen Suche. Diese zeigt ausschließlich Unternehmen in der Umgebung bzw. in der Nähe des gewählten Standorts. Diese Funktion wird besonders von Touristen, Geschäftsreisenden, etc. häufig genutzt. Wie beim Thema Suchmaschine allgemein ist auch hier die Konkurrenz um die Topplatzierung groß und nicht klar, wer die Aufmerksamkeit des Suchenden erhält. Ein ansprechend gestalteter Firmeneintrag bei Google MyBusiness erleichtert ihm die Entscheidung. Mit der Einbindung einer virtuellen 360 Grad Panoramatour erzielt man einen besonders starken Effekt. Denn die Ansicht erscheint nicht nur auf der Unternehmensseite, sondern auch als Google Maps Eintrag. Ein Aufmerksamkeitsplus, mit dem man sich deutlich vom Mitbewerber absetzt.

Die 360 Grad Panoramatour

Für die Erstellung solcher Ansichten kommt eine Technik zum Einsatz, die bereits von Google StreetView bekannt ist. Aus einer Abfolge von Bildern wird ein Rundumpanorama erstellt, innerhalb dem man sich per Mausklick bewegen kann. Als Google zertifiziertes Unternehmen ist MyIndoorview auf die Umsetzung solcher Ansichten spezialisiert. Mit technischem und fachlichem Know-How sowie professioneller Bildbearbeitung werden Autohäuser, Hotels und Ferienwohnungen genauso visualisiert wie Restaurants, Museen, Clubs oder der Laden nebenan. Eingebunden auf der eigenen Homepage, in MyBusiness und Google Maps motiviert die Voransicht zum Anklicken und wertet den Webauftritt auf. Dieser Service spricht das Bedürfnis der Nutzer an, sich bereits im Vorfeld ausführlich zu informieren.

Das Besondere: Die beinahe greifbare Darstellung der Räumlichkeiten erzeugt beim Betrachter das Gefühl, sich direkt in ihnen zu bewegen. Er kann sie durchlaufen und Details näher betrachten. Brancheneinträge mit einem solchen Angebot werden deutlich häufiger angeklickt und klettern dadurch bei Google nach oben. Doch damit nicht genug: Die Möglichkeit schon vorher einen Einblick zu erhalten, weckt die Neugier sich das Ganze live vor Ort anzuschauen. Ein so optimierter Google Maps Eintrag verspricht dem Betrachter ein ganzheitlich positives Erlebnis. Ein besonderer Aspekt der Kundengewinnung, mit dem man der Konkurrenz in Zukunft weit voraus sein kann.

Wie solch eine Tour aussehen kann, erfahren Sie unter folgendem Link: www.indoorview.de

 
Die Zeiten in denen Kunden Geschäft für Geschäft abgeklapperten um das passende Sortiment und Preis/Leistungsverhältnis zu finden sind vorbei. Heute informiert man sich online und weis sehr genau was man will und was möglich ist. Um seine Kunden zu halten und neue zu gewinnen gilt es, dieses veränderte Kaufverhalten aktiv zu unterstützen. Denn nur weil Informationen online eingeholt werden, bedeutet dies nicht, dass auch hier gekauft wird. Im Gegenteil: Persönliche Beratung und Produkte zum anfassen sind für die Meisten immer noch wichtiger als der Preisvorteil des digitalen Shoppings. Das gilt besonders beim Möbelkauf.

Ob der massive Esstisch oder das Schlafzimmer für die erste gemeinsame Wohnung, das Kinderzimmer für den anstehenden Nachwuchs oder die Lounge-Einrichtung für das neue Besprechungszimmer: So unterschiedlich wie die Bedürfnisse des Kunden sind auch seine Ansprüche an das Geschäft in dem er sein Geld lässt. Der Wohlfühlfaktor spielt hier eine ebenso große Rolle wie Auswahl und Beratung. Doch wie soll man wissen ob einem Verkaufsräume und Auswahl zusagen? Die Lösung liegt in der virtuellen 360 Grad Panoramatour.

Mit der Visualisierung der Ausstellungsflächen in einer Rundumansicht, erhält der digitale Besucher die Möglichkeit, sich direkt in den Räumen zu bewegen. Er kann die Gänge entlang „gehen“, sich einzelnen Ausstellungsstücken zuwenden und erhält so einen realen Eindruck der Räumlichkeiten und Produkte. Er sieht vorher was ihn erwartet und bekommt hierdurch eine Entscheidungshilfe an die Hand. Negativerlebnisse werden weitestgehend reduziert. Die Chance sich im Vorfeld einen Eindruck zu schaffen erzeugt zudem Lust auf mehr, sodass nach dem virtuellen Rundgang ein realer Besuch im Möbelhaus, Geschäft oder Showroom folgt.

360 Grad Rundumsichten sind somit ein zeitgemäßes Angebot, das Unternehmen gegenüber ihrer Konkurrenz als servicekompetent und transparent darstellt. Das Gleiche gilt für die Virtualisierung von Produktionsrundgängen, in denen die Herstellung gezeigt werden kann (eine neue Form der „gläsernen Produktion“) oder für Messestände, die durch eine 360 Grad Ansicht dauerhaft für Google festgehalten werden. Ein weiterer Vorteil ist eine höhere Position in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Ein Unternehmen, dass sich die positiven Effekte der 360 Grad Panoramatouren zunutze macht ist Cordes & Graefe. Den Wunsch seiner Kunden sich bereits vor den Gang in den Fachhandel über das Netz zu informieren, erfüllt Deutschlands größter Badverkäufer mithilfe der Virtualisierung seiner  über 80 Badausstellungen als 360 Grad Innenraumfotografie. Und auch Möbelhäuser wie die der Möbel Graf Vertriebs GmbH haben bereits virtuelle Rundgänge realisiert, wie unter folgendem Link zu sehen: https://goo.gl/maps/qYDV24mFwR32
 
Wer die Ansprüche seiner Kunden voll erfüllen möchte, muss mit Ihnen Schritt halten. Das gilt beim Produkt- und Leistungsangebot ebenso wie beim Service. Hier spielen Google und eine nutzerorientierte Netzpräsenz eine tragende Rolle. Das hat auch die Cordes & Graefe KG erkannt und MyIndoorView ins Boot geholt. Zukünftig wird der Experte für 360 Grad Ansichten die über 80 Badausstellungen des Unternehmens als Panorama und virtuelle Tour festhalten.

Als Deutschlands größter Badverkäufer besitzt Cordes & Graefe die meisten Ausstellungsflächen landesweit, plus einer Reihe von Ausstellungen in Österreich. Gegründet 1921 in Bremen, hat sich das Unternehmen zum Marktführer im Bereich Haustechnik-Großhandel entwickelt. Ein Grund für dieses Wachstum ist der Anspruch des Unternehmens mit Abstand die Besten der Branche zu sein. Um dies zu erreichen, orientiert man sich stark an den Bedürfnissen der Kunden. Hierzu gehört auch die Virtualisierung der Badausstellungen als 360 Grad Innenraumfotografie. Ein Angebot, das den Wunsch potenzieller Kunden erfüllt, sich bereits vor dem Gang in den Fachhandel über das Netz zu informieren.

Umgesetzt werden die Innenansichten von MyIndoorView. Das zertifizierte Team um Klaus van Bösekom sorgt mit langjähriger Erfahrung im Bereich 360 Grad Fotografie für eine fast greifbare Darstellung der Ausstellungsräume und bietet dem Betrachter so die Möglichkeit Details näher zu betrachten. Hierfür wird auf spezielles technisches und fachliches Know-How sowie eine professionelle Bildbearbeitung zurückgegriffen. 
 
Netzpräsenz ist heute wichtiger denn je. Dazu gehört neben einer gut gepflegten, SEO optimierten Website und der Präsenz in den gängigen Social Media Kanälen vor allem die Positionierung auf Google. Mit rund 1.255 Millionen Nutzern monatlich und einem Marktanteil von über 95 % bietet der „Big Player“ unter den Suchmaschinen zahlreiche Möglichkeiten das eigene Unternehmen sichtbar zu machen. Hierzu gehört auch Google Street View Trusted, das die Visualisierung von Räumen als 360 Grad Ansicht ermöglicht.

Gesehen werden und den Gegenüber zu einer Aktion animieren: Das ist das Motto nicht nur im Netz. Um sich online aus der konkurrierenden Masse abzusetzen, ist Google das Mittel der Wahl. Durch den geschickten Einsatz von innovativen Produkten wie Google Street View Trusted, kann die Positionierung des eigenen Unternehmens auch ohne große Investitionen in Google Ad Words gesteigert werden.
Bis September 2015 war das Produkt unter dem Namen Google Business View auf dem Markt. Unter diesem Namen waren in Deutschland jedoch nur Innenansichten gestattet. Ein Umstand, der sich mit der Umwandlung zu Google Street View Trusted geändert hat. Nun sind auch Outdooraufnahmen möglich, was dem Kunden ein weitaus größeres Spektrum an Möglichkeiten bietet.

Das Unternehmen professionell visualisieren

Auf Basis der von Google StreetView bekannten Technik wird aus einer Abfolge von Fotografien eine  360 Grad Innenansichten erstellt. In dieser kann sich der Nutzer bewegen, er kann die Räume durchlaufen, Details näher betrachtet und die Umgebung erleben. Mit speziellem technischen und fachlichen Know-how sowie einer professionelle Bildbearbeitung entstehen so fast greifbare Darstellungen von Innenräumen. Ladengeschäfte, Autohäuser und das Innere eines Hotels können ebenso visualisiert werden wie Museen, Clubs, Bars oder die Oltimerwerkstatt nebenan.

Umgesetzt werden die 360 Grad Ansichten wie schon bei Google Business View ausschließlich von Google zertifizierten Fotografen und Agenturen. Hierzu gehört das Unternehmen MyIndoorView, das bereits seit XXX zertifiziert und auf die Erstellung von Panorama Touren und Ansichten spezialisiert ist. Das Fotografenteam um Klaus van Bösekom ist in ganz Deutschland unterwegs und kann auf eine Reihe realisierter Projekte mit namenhaften Kunden, wie PLANA Küchenland, Porsche Zentren und Elements zurückblicken. „Google Street View Trusted ist das ideale Mittel um den potenziellen Kunden über Emotionen abzuholen“, beschreibt van Bösekom den Vorteil des Produkts.

Nachhaltiger Mehrwert mit vielen Verwendungsmöglichkeiten

Die interaktiven Innenansichten werden nach Fertigstellung mit dem jeweiligen Google Unternehmensprofil verbunden. Damit bedienen sie automatisch Google My Business, Google Maps und natürlich die Google Suche mit. Nach kurzer Zeit ist die 360 Grad Innenansicht bei den Suchergebnissen sichtbar und wirkt aufmerksamkeitssteigernd. Die Reaktion darauf ist ein gesteigertes Klickverhalten seitens der Nutzer. Aber auch als Panorama Tour, eingebunden auf der eigenen Webseite, oder als Bild in den zugehörigen Social Media Kanälen bietet Google Street View Trusted dem Nutzer einen echten Mehrwert.